Festival der Natur 2019:
750 Naturerlebnisse in der ganzen Schweiz

Mehrere zehntausend Naturbegeisterte, 300 engagierte Organisationen, über 750 Veranstaltungen zu Natur, Biodiversität und Ökologie und ideale Wetterbedingungen auch für Amphibien und Wasservögel: Die 4. Ausgabe des gesamtschweizerischen Festivals der Natur am Wochenende des internationalen Tags der Biodiversität vom 23. bis 26. Mai war ein voller Erfolg!

Ob Pflanzenwelt, Stadtwildtiere, ob Natur und Kultur, nachtaktive Tiere oder Biodiversität in Landwirtschaftsgebieten – das Festival der Natur bot während vier Tagen und Nächten vielfältigste Naturerlebnisse für Jung und Alt und für unterschiedlichste Interessen – in der ganzen Schweiz, in allen Sprachregionen.

Angeboten wurden Veranstaltungen der Bereiche Natur, Artenvielfalt, Biodiversität und Ökologie: Exkursionen und Wanderungen, aber auch Ausstellungen oder Informationsstände. Auf einer Exkursion des Schweizer Alpen-Club SAC beispielsweise konnten sich Naturliebhaber über die Folgen des Klimawandels im Alpenraum informieren, während sich Interessierte in Genf in der Nacht mit Pro Natura auf die Spuren von Amphibien machten. Im Tessin informierte BirdLife Schweiz über Massnahmen zum Schutz seltener Vogelarten. In Zürich gingen Kinder auf Entdeckungsreise entlang städtischer Gewässer und in Basel werden vom WWF Naturspaziergänge durch die «Lebensräume im Siedlungsraum» organisiert.

 

 

Mit dem Festival der Natur sei es gelungen, so die Leitung des Vereins Festival der Natur gelungen, zahlreichen Menschen die Schönheiten der Natur zu zeigen und auf Bedeutung und Gefährdung der biologischen Vielfalt aufmerksam zu machen.

Bei zahlreichen Festivalveranstaltungen stand das konkrete Handeln für die Biodiversität im Zentrum. Gut besucht waren laut Pfluger Veranstaltungen mit Handlungsanleitungen zu naturnahen Grünräumen und zur Förderung der Biodiversität. Dazu gehörten etwa die bei Kindern und Jugendlichen besonders beliebten Workshops für den Bau von Insektenhotels oder Samenbomben oder das Gestalten von biodiversitätsfreundlichen Gärten.

In der Schweiz sind rund die Hälfte der Lebensräume und ein Drittel der Arten bedroht. Zerstörung, Übernutzung und Verschmutzung natürlicher Lebensräume sind massgebliche Ursachen des Rückgangs. Aber auch die Klimaveränderung und die Verdrängung einheimischer Arten durch invasive Arten setzen einheimischen Tieren und Pflanzen zu.

Das Festival der Natur wurde unterstützt vom Bundesamt für Umwelt BAFU sowie als Hauptsponsoren von Migros und IP-Suisse. Mitgetragen wurde die Veranstaltungsserie u.a. von BirdLife Schweiz, Forum Biodiversität, Info Flora, Pro Natura, Schweizer Wanderwege, Schweizer Alpen-Club SAC und WWF. Mehr als 300 Organisationen waren mit eigenen Veranstaltungen engagiert. Das 5. Festival der Natur findet im kommenden Jahr vom 15. bis 24. Mai 2020 statt, wiederum im zeitlichen Umfeld des internationalen Tags der Biodiversität vom 22. Mai 2020.

 

Naturechallenge

Mission B / NatureChallenge
Wir zeigen, was Sie für die Natur tun!

Sie wissen, wie wichtig die Biodiversität ist – und deshalb setzen Sie sich dafür ein: Sie säen Wildblumen, stellen einen Topf mit Glockenblumen auf den Balkon oder überlassen eine Ecke im Garten der Natur. Das freut Bienen, Eidechsen und Igel und ist ein wertvoller Beitrag für die Vielfalt der Schweiz.

Ob Sie eine Privatperson sind oder ein Unternehmen vertreten, ob Landwirtschaftsbetrieb, Schule oder Gemeinde – was auch immer Ihr Projekt ist: Zeigen Sie es! Inspirieren Sie die Schweiz mit Ihren Ideen – und veranschaulichen Sie mit Fotos, Texten und Videos, was man alles tun kann, um die Vielfalt der Natur zu erhalten.

Mit «Mission B – für mehr Biodiversität» ruft das Schweizer Radio und Fernsehen SRF die Bevölkerung dazu auf, kleine und grosse Flächen mit passenden Massnahmen aufzuwerten und aktiv zu werden für unsere Biodiversität.

Wir vom Verein Festival der Natur sind mit unserer NatureChallenge offizieller Aktionspartner von Mission B und das Schaufenster der Aktion: Wir sammeln und präsentieren die ganze Breite von Massnahmen, die Sie und andere Naturbegeisterte ergreifen. Mit Ihrer Mithilfe wollen wir die tollen Engagements für die Biodiversität zeigen und so die Schweiz mit Ihren frischen Ideen inspirieren!

Zur NatureChallenge