Die Schweizer Erlebnisplattform für Biodiversität

Die Schweiz ist für ihre einzigartigen Naturlandschaften berühmt. Diese vielfältigen Lebensräume sind Grundlage für unser Wohlergehen. Die meisten Lebensräume aber sind stark beeinträchtigt, ihre Qualität nimmt ab.

Im thematischen Umfeld der UN-Dekade für die biologische Vielfalt von 2011 bis 2020 und in Anlehnung an die nationale Strategie Biodiversität Schweiz des Bundes macht das «Festival der Natur» Natur und Biodiversität bevölkerungsnah und erlebnisorientiert zum Thema – im zeitlichen Umfeld des internationalen Tags der Biodiversität am 22. Mai.

Das Festival integriert landesweit in allen drei Sprachregionen Organisationen und Akteure aus Naturschutz, Landwirtschaft, Tourismus und Verwaltung auf einer Plattform mit Themenfokus Biodiversität. Das Festival will die Bewohnerinnen und Bewohner der Schweiz in die Natur bringen und Aufmerksamkeit und Wertschätzung für Themen der Biodiversität wecken.

Das Festival der Natur wird jährlich im zeitlichen Umfeld des internationalen Tags der Biodiversität im Mai durchgeführt, in diesem Jahr vom Donnerstag, 18. Mai bis Sonntag, 28. Mai 2023.

Neu bietet das Festival der Natur einen Themenschwerpunkt «Ökologische Infrastruktur». Der in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Ökologische Infrastruktur entwickelte Themenschwerpunkt soll dazu beitragen, in der Bevölkerung Neugier und Verständnis zu wecken für die Ökologischen Infrastruktur.

Das Festival der Natur wird unterstützt vom Bundesamt für Umwelt BAFU. Mitgetragen wird die Veranstaltungsserie u.a. von den Netzwerkpartnern BirdLife Schweiz, Forum Biodiversität, Info Flora, Naturama, Pro Natura, Schweiz Tourismus, Schweizer Tourismus-Verband STV, Schweizer Wanderwege, Schweizer Alpen-Club SAC und WWF. Zusätzlich unterstützt wird das Festival von einem Patronat mit Persönlichkeiten aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und öffentlichem Leben.

Festival der Natur 2022:
850 Naturerlebnisse in der ganzen Schweiz

Mehrere zehntausend Besucherinnen und Besuchern, Prachtswetter, gut 850 Veranstaltungen und Naturerlebnisse: Das vielfältige Programm mit Exkursionen, Wanderungen und Kurse zu Natur, Artenvielfalt, Biodiversität und Ökologie war ein feiner Erfolg und kam hervorragend an in der Bevölkerung. Schwerpunkt des Festivals 2022 war die Ökologische Infrastruktur mit rund 70 Veranstaltungen. «Die Exkursionen und Begehungen des Festivals der Natur haben gezeigt, wie wichtig bestehende und neu zu schaffende Naturgebiete für den langfristigen Erhalt der Biodiversität sind», sagt Werner Müller, Präsident des Vereins Festival der Natur.