Vom Abstandsgrün zum Kleinod

Mehr Natur im Wohnumfeld: Exkursion zu Beispielen ökologischer Aufwertung von Siedlungs- und Strassenbegleitgrün

Natürliche Grünflächen sind zur Seltenheit geworden. Monotones Abstandsgrün dominieren das Bild vieler Quartiere. Auch innerhalb der Siedlungen spielt die Natur eine wichtige Rolle.
Eine gut durchgrünte Siedlung mit Bäumen, ökologisch wertvollen Grünflächen, Dach- und Fassadenbegrünungen schafft ein angenehmeres Klima.
Das Projekt Mehr als Grün hat zum Ziel, den Siedlungsraum durch verschiedene Massnahmen ökologisch aufzuwerten.
Im Rahmen der Veranstaltung werden aufgewertete Flächen besichtigt und Themen wie z. B. Ausgangs- und Zielvegetation angesprochen.

BEMERKUNGEN: Die Beispielobjekte befinden sich teilweise abseits von befestigten Wegen. Geeignetes Schuhwerk tragen. Die Route ist nicht barrieren- und hindernisfrei und wird sowohl zu Fuss als auch mit dem ÖV (öffentlichen Verkehr) begangen und befahren.

ANMELDUNG: bis 13. Mai 2019 an [email protected] oder 044 412 27 15

  







Kontakt
Bettina Tschander


044 412 27 15


Themen

Datum

Freitag, 24. Mai, 2019

14:00-17:00

Besammlungsort

SZU Haltestelle Schweighof

Diese Veranstaltung ist mit dem ÖV erreichbar
Praktische Informationen

Zielgruppen:  
Kinder und Erwachsene

Kinderwagengängig:  
Nein

Rollstuhlgängig:  
Nein

Trittsicherheit
etwas Trittsicherheit


Karte

47.364946204473, 8.5033642311096